German-American Women's Club of Munich  –  Deutsch-Amerikanischer Frauenclub München e.V.
Jugendprogramm - Deutsch-Amerikanischer Frauenclub München e.V.

Das Deutsch-Amerikanische Jugendprogramm

Bereits 1958 wurden Wochenendseminare für deutsche und amerikanische Jugendliche veranstaltet, um die Freundschaft zwischen Deutschland und den USA zu fördern. Die lange Tradition des Jugendprogramms des Verbands Deutsch-Amerikanischer Clubs, VDAC, wird bis heute fortgesetzt. Jedes Jahr finden im Frühjahr und Herbst Bildungsseminare für Jugendliche statt. Die Themenschwerpunkte werden zeitgemäß ausgewählt und bieten den Jugendlichen die Möglichkeit zur Diskussion. Kulturelle Unterschiede werden dabei aufgezeigt und kennengelernt.

Seit 1995 bietet das Deutsch-Amerikanische Jugendprogramm Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren die Möglichkeit, an jährlichen Begegnungs- und Sprachreisen in die USA teilzunehmen. Neben Programminhalten zu Geschichte und Kultur der USA steht bei diesen Sommerreisen vor allem die persönliche Begegnung mit amerikanischen Jugendlichen im Mittelpunkt. Höhepunkt und beliebtester Teil dieser Reisen ist ein einwöchiger „Homestay“ der Jugendlichen in einer amerikanischen Gastfamilie. So lernen die Teilnehmer persönlich den „American Way of Life„ kennen.  Seit 1999 gibt es das gleiche Angebot auch für amerikanische Jugendliche in Deutschland.

Vor einer Reise lernen sich die Jugendlichen bei einem Treffen kennen. Auch nach ihrer Rückkehr bleiben sie bei verschiedenen Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Bowling in München, in Kontakt. Durch die gemeinsamen Erlebnisse und Erinnerungen an ihre Reise in den USA sind langjährige Freundschaften entstanden. Und so manche Teilnehmer, die inzwischen als Studenten in anderen Städten Deutschlands leben, reisen zu einem solchen Wiedersehen an.

Organisation vor Ort: Rosi Griesbacher, Chairlady Jugendarbeit im Deutsch-Amerikanischen Frauenclub München e.V, Tel:089-394525, Fax:089-344393, E-Mail: griesbacher@gawc-munich.de

Rosi Griesbacher: Persönliches Engagement in der Bayernkaserne

Nähere Informationen zu den Bildungsseminaren sowie den jährlichen Begegnungs- und Sprachreisen in die USA finden Sie auf der Homepage des Verbands Deutsch-Amerikanischer Clubs, VDAC: http://www.vdac.de

Bildungsseminar für Jugendliche 2016 - Berlin in 48 Stunden. Potsdamer Platz, Führung im Reichstagsgebäude des Deutschen Bundestags, Wachhäuschen am ehemaligen Checkpoint Charlie, Museum „Story of Berlin“ und vieles mehr – die Teilnehmer am Jugendseminar 2016 des VDAC erhielten einen intensiven Einblick in die Geschichte und Gegenwart unserer Hauptstadt und konnten auch an der Convention 2016 des Verbands teilnehmen. Informationen zu weiteren Bildungsseminaren unter http://www.vdac.de

Jugendreise 2016 - Amerika von Ost nach West. Große Metropolen und Naturschönheiten Amerikas lernten elf Jugendliche während der Jugendreise 2016 des VDAC kennen. Von der Ostküste der USA reisten sie an die Westküste: New York, San Francisco, Yosemite Valley, Los Angeles, Las Vegas, Grand Canyon. Intensive Eindrücke von Städten und Landschaften, Einblicke in Kultur und Gesellschaft, in Geschichte und Gegenwart machten die zweiwöchige Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Jugendreise 2017 – zwei Wochen in North Carolina. Typische amerikanische Freizeit-Highlights wie Rafting, Hochseilgarten und Baseball erwarten die Teilnehmer in der ersten Woche der Jugendreise 2017 des VDAC. Sie wohnen in Asheville in einer echten YMCA Unterkunft, machen Ausflüge in den State Forest, auf den Campus der Universität und lernen die amerikanische Volunteering-Kultur kennen. Die zweite Woche verbringen sie bei einer Gastfamilie. Englischkurse, zum Teil gemeinsam mit amerikanischen Teenagern, das Kennenlernen des amerikanischen Alltags und die Begegnung mit neuen Menschen werden diese Reise zu einer besonderen machen. Informationen unter: http://www.vdac.de

Reich an Erlebnissen und Erfahrungen sind die Teilnehmer zurückgekehrt. Die Jugendreise 2017 war ein voller Erfolg!

Ich hätte niemals gedacht, dass diese zwei Wochen voller so abwechslungsreichem und coolem Programm, meine Einstellung gegenüber Amerika so sehr verändern würde. Nicht nur die Menschen, die ich kennengelernt habe, sondern auch das Land werde ich wiedersehen wollen! Nina

In den kurzen, jedoch aufregenden und erlebnisreichen Wochen haben wir sehr viel Neues über die USA erfahren. Außerdem haben wir unsere Sprache verbessert und ganz nebenbei neue Freundschaften geknüpft. Danke an die Personen, die das ermöglicht haben. Alex

Die beiden Wochen waren mega cool und unvergesslich, habe viel Neues gelernt. Dominik

Durch die zwei Wochen in Amerika habe ich eine völlig neue Erfahrung, was die Kultur und damit die einhergehenden Menschen (und auch Tiere) sowie die Lebensweise eines für mich bisher unbekannten Landes betrifft, gemacht, für welche ich der Organisation meinen vollen Dank aussprechen möchte. Benedikt

Die zwei Wochen, die wir in den USA verbracht haben, waren unvergesslich. Die Menschen, die ich durch die Reise kennengelernt habe, sind mir sehr an mein Herz gewachsen. Allgemein ist zu sagen, dass die ganze Reise ein voller Erfolg war. Danke für Alles! Tobias

Alle Menschen sind so nett in den USA und es gibt geiles Essen, es macht Spaß neue Freunde kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Thomas

 

Jugendseminar Berlin 2016, Vor dem Brandenburger Tor, Foto: Jakob Meineke
 
USA Reise 2016, Zu Besuch in der Traumfabrik von L.A., Foto: Oliver Scheele
 
2015  Bowling-Event in München: Aus dem In- und Ausland kamen die Jugendlichen, um bei diesem Treffen dabei zu sein.

Copyright © German-American Women's Club of Munich  –  Deutsch-Amerikanischer Frauenclub München e.V.  •  info@gawc-munich.de